GRÜN:

Stichworte: Harmonie, Herzkraft, bedingungslose Liebe, Mitgefühl

 

Auf der körperlichen Ebene gilt Grün als die Farbe, die mit dem Herzen in Verbindung steht und direkt dessen Funktion beeinflusst. Wenn eine Ablehnung durch nahestehende (Bezugs-) Personen erfahren wird,  Beziehungsschwierigkeiten oder Probleme bestehen, sich selbst und andere zu lieben,  hilft uns die Energie des Grün wie keine andere Farbe aus dieser Situation der Gefühls"kälte" und -verleugnung heraus. Die Grün-Energie steht für Harmonie und das "in seiner Mitte" Sein. Sie lässt uns die Fähigkeit zeigen, mitfühlend und liebevoll auf andere Menschen zuzugehen und Liebe auszustrahlen, weil sie uns dazu verhilft, uns anrühren zu lassen, uns selbst und andere lieben zu können, Güte und Dankbarkeit zu empfinden. So steht sie auch für (harmonische) Partnerschaft.

 

Die Suche nach einem Partner bedingt allerdings immer die Suche nach der Liebe zu sich selbst. Menschen, die auf der "verzweifelten" Suche sind, spüren oft wenig "Grün-Energie", da sie von der Idee besessen sind, jemand "da draußen" solle sie "retten" und aufrichtig lieben, wobei sie sich schwer tun, sich selbst als liebenswert anzunehmen. Die alte Weisheit "was du aussendest, kommt zurück" ist hier der Schlüssel. Wenn wir uns selbst ablehnen und somit ein imaginäres "Schild" mit der Aufschrift "Bitte nicht lieben!" oder, noch schlimmer "Bitte behandelt mich schlecht, ich tue es auch!" mit uns herumtragen, machen wir es potentiellen Partnern oder Partnerinnen nicht gerade leicht, oder?

 

Bedingungslose Liebe (auch zu sich selbst!) erfordert die Bereitschaft, sich "das Herz brechen zu lassen" und hat nichts mit einer "Opferhaltung" zu tun.